Zehn Jahre KlinikClowns in der Region – 10.000 Euro für kranke Kinder und pflegebedürftige Senioren

Elsenfeld, 05.10.2017

Vor zehn Jahren holte die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG die KlinikClowns nach Aschaffenburg. Anlässlich dieses Jubiläums überreichte die Raiffeisenbank bei der Mitglieder-Infoveranstaltung in Elsenfeld eine Spende in Höhe von 10.000 Euro.

Seit 2007 kommen die KlinikClowns zur Visite in die Aschaffenburger Kinderklinik und in das Senioren-Wohnstift St. Elisabeth sowie das Bernhard-Junker-Haus. Während dieser zehn Jahre begleitete und unterstützte die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG die Projekte der KlinikClowns mit insgesamt 260.000 Euro. Frau Elisabeth Makepeace-Vondrak, Vorsitzende des Vereins KlinikClowns Bayern e.V., schilderte bei der Mitglieder-Infoveranstaltung über die Erfahrungen und Eindrücke im Alltag der Clowns, insbesondere bei den Einsätzen in der Region.

Spende KlinikClowns Bayern e. V.
Die Vorsitzende des Vereins KlinikClowns Bayern e.V. Elisabeth Makepeace-Vondrak (mitte) sowie die KlinikClowns Dr. Nieswurz (links) und Dr. Baby (rechts) freuen sich über die großzügige Unterstützung der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG anlässlich des zehnjährigen Jubiläums in Aschaffenburg. Die Spende wurde vom ehemaligen Vorstand Artur Becker sowie den Vorständen Steven Müller, Wolfgang Heßler, Claus Jäger und Thomas Stegmann (v. l. n. r.), bei der Mitglieder-Infoveranstaltung am 5.10.2017 in Elsenfeld übergeben.