Verleihung des Raiba-Jungjournalistenpreises 2016

Aschaffenburg, 11.07.2016

Im Rahmen des Main-Echo Grundschulprojekts zur Medienbildung, lobten die Volksbanken Raiffeisenbanken Preise für besonders gelungene Schüler-Artikel aus.

Der Raiba-Jungjournalistenpreis wurde mittlerweile zum vierten Mal vergeben. Eine Expertenjury aus Vertretern der Volsbanken Raiffeisenbanken in den Regionen Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart sowie zwei Vertreterinnen des Medienhauses Main-Echo, tagte am 4. Juli 2016 und vergab einen 1. Platz, dotiert mit 500 Euro, zweimal einen 2. Platz, mit je 300 Euro sowie drei 3. Plätze mit je 200 Euro bei der Preisverleihung am 12. Juli 2016.

"Medienbildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur im Zusammanwirken von Schule, Elternhaus und Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft bewältigt werden kann."

Diese Forderung der Kulturministerkonferenz im März 2012 nehmen wir zum Anlass, das Main-Echo in seinem Engagement für die Schulen der Region zu unterstützen und bei diesem Grundschulprojekt als Hauptsponsor aufzutreten.

Das Medienhaus Main-Echo lud auch im Jahr 2016 alle Schulen in Mainviereck ein, mit ihren dritten oder vierten Klassen beim Grundschulprojekt "Medienführerschein" dabei zu sein.