Raiffeisenbank baut neue Geschäftsstelle in Aschaffenburg-Obernau

Aschaffenburg, 17.06.2016

Mit einem modernen und funktionellen Ambiente soll sich Anfang 2017 unsere neue Geschäftsstelle in Obernau ihren Kunden präsentieren.

Bau in der Brucknerstraße 1 in Obernau hat begonnen

Mit der Fusion 2013 zwischen der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG und der Raiffeisenbank Haibach-Obernau eG wurde den Vertretern von Obernau versprochen, ein neues und ansprechendes Domizil für ihre Geschäftsstelle zu bauen. Dies hat man auch im Verschmelzungsvertrag festgehalten.

Zwei Jahre lang war die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG auf der Suche nach einem geeigneten Bauplatz in Obernau. Jetzt sind wir fündig geworden.

Kundenorientierung wird in der Bauplanung umgesetzt

Raiffeisenbank baut neue Geschäftsstelle in Aschaffenburg-Obernau

Mehr Platz und Zeit für die persönliche Beratung und ein größerer Servicebereich für unsere Mitglieder und Kunden. Für das intensive und ungestörte Gespräch mit dem Kunden gibt es künftig mehrere großzügige, separate Beratungszimmer. Das bringt Transparenz und Flexibilität in die Abwicklung der täglichen Bankgeschäfte. Auch Geldautomat, Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminal sind in das Obernauer Raumkonzept direkt eingebunden. Trotzdem kann dieser Bereich flexibel rund um die Uhr genutzt werden.  Die Marktbereichsleiterin Ute Brand sieht der neuen Geschäftsstelle gespannt entgegen: "Endlich geht es los. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf "ihre" neue Obernauer Bank."

Der Umzug in die neue Geschäftsstelle ist Anfang 2017 geplant. Bis dahin werden unsere Kunden in der "alten" Geschäftsstelle in der Schubertstraße wie gewohnt beraten.

Berichterstattung in main.tv am Montag, 20. Juni 2016