Medienführerschein – Recherchetage für junge Reporter in der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

Aschaffenburg, 21.04.2016

2.300 Grundschüler machen den Medienführerschein des Medienhauses Main-Echo.

Das Projekt unterstützen die Volks- und Raiffeisenbanken seit mehreren Jahren. Sehr beliebt sind die Recherchetage in den Banken. Zwölfmal gibt es sie, an sechs Bankenstandorten.

Die jungen Reporter besuchten unsere Bank vom 20. bis 22. April 2016. Sie erfuhren hier etwas zur Geschichte der Raiffeisenbanken, wie das Geld entstanden ist, die Sicherheitsmerkmale, wer das Geld druckt und wie auch Kinder schon damit umgehen können. Danach ging es auf und ab durch die Hauptstelle. Der Höhepunkt: Ein Blick in den Tresor und ein Schließfach mit "Golddukaten".

Zurück im Veranstaltungsraum konnten die Kinder bei verschiedenen Spielangeboten den Umgang mit der Bankkarte und dem Bargeld üben. Aber auch über das Geldverdienen, Geldausgeben und Sparen. Zum Schluss durften dann die jungen Reporter dem Vorstand viele Fragen stellen.

Medienführerschein – Recherchetage für junge Reporter in der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG